IT   EN   DE   FR   ES  




Die Geschichte

Eine antike Tradition

Das Hotel Veneto Palace wurde auf einem Areal erbaut, das seinerzeit unter dem Namen VillaVilla Ludovisi, bekannt war, eine 1622 von Kardinal Ludovico Ludovisi, Neffe von Gregorio XV geplante Parkanlage, deren Gebäude von Domenichino entworfen wurden. 1883 teilte die Dynastie Boncompagni den gesamten Besitz in Parzellen auf. Wo heute das Hotel steht, befand sich einst das berühmte Statuenlabyrinth mit von 80 Statuen und Reliefs gesäumten Wegen, dessen Schätze heute zum Teil im Museo Nazionale Romano delle Terme di Diocleziano ausgestellt sind. Ein Großteil der Rekonstruktion des Areals wurde dem bedeutenden Architekten Gaetano Koch as well as having designed Palazzo Margherita zurückgeht und der Besitzer eines Teils der Fläche war, auf der heute das Hotel steht. Die Erbauung des Hotels geht auf das Jahr 1889 zurück, wie an dem Wappen oben an der Ecke von Via Piemonte und Via Boncompagni zu erkennen ist. Im April 1962 wurde das Hotel Veneto offiziell gegründet, als der Urvater der römischen Gastfreundschaft, Dr. Fulvio Mencucci, mit seiner weithin bekannten Erfahrung und äußersten Professionalität in das Gebäude investierte und es vollständig zu einem eleganten 4 Sterne Hotel umbauen ließ. 2004 übernahmen die Kinder nach seinem plötzlichen Tod die Leitung des Hotels und begannen gleich darauf mit der 2011 zum Abschluss gebrachten Erneuerung der Ausstattung, wobei die Architektonik sowie die Decken des Gebäudes erhalten wurden. Mit Blick für das Detail und das Besondere setzen sie die Mission des Vaters fort und sind stets bestrebt, seine Philosophie von Gastfreundschaft und Zuvorkommenheit lebendig zu erhalten, die auf einem professionellen und zugleich individuellen und familiären Prinzip beruht. Diese Philosophie ist dem gesamten Team des Hotels zu eigen, das stolz darauf ist, den Gast bei sich WILLKOMMEN zu heißen.





BOOKING
Book your journey here,
it's easy, it's quick
and it's free!
Anreise
übernachtungen
Zimmer
Erwachsene
Kinder